Skip to main content

Deutschland ist bei der Energiewende auf einem guten Weg: Knapp ein Drittel unseres Stroms kommt bereits aus erneuerbaren Energien.

Da der Anteil der erneuerbaren Energien weiter steigen wird und darüber hinaus immer mehr Stromverbraucher zugleich auch Produzenten werden, müssen die Stromerzeugung, der Verbrauch und die Stromnetze intelligent miteinander verknüpft werden. Dazu hat der Gesetzgeber im September 2016 das „Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende“ erlassen und damit einen wichtigen Grundstein für das Zusammenspiel von digitalen Zählern, Stromerzeugung sowie Stromverbrauch gelegt. Ein wesentlicher Bestandteil des neuen Gesetzes ist das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG), in dem Vorgaben zur Messung und für den Messstellenbetrieb geregelt sind. Bis zum Jahr 2032 soll eine Umstellung von den bisher üblichen konventionellen Zählern (Ferraris-Zähler) auf moderne Messeinrichtungen oder intelligente Messsysteme – auch bekannt unter dem Begriff Smart Meter – erfolgen. 

Alle Informationen für den Zählerwechsel bei Ihnen zu Hause haben wir in einem kurzen Video erklärt:

mehr erfahren

Zählerstand melden

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Zählerstand melden.

mehr erfahren

Produkte & Preise

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Produkte & Preise.

mehr erfahren

Was kann mein Zähler?

Hier finden Sie alle Informationen rund um das Thema "Was kann mein Zähler"?

mehr erfahren

Verträge

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Verträge.

mehr erfahren

Informationen & Veröffentlichungen

Hier finden Sie alles zum Thema Informationen & Veröffentlichungen.