Skip to main content

Kon­zes­sions­ver­trag

Ein Konzessionsvertrag wird in der Energiewirtschaft zwischen dem Netzbetreiber und der Kommune abgeschlossen. Der Konzessionsvertrag regelt das Recht zur Nutzung der öffentlichen Wege zur Verlegung von Strom, Gas oder Wasserleitungen im Gemeindegebiet.

Innerhalb des Vertrages werden die Leistungen des Netzbetreibers, wie zum Beispiel die Konzessionsabgabe, die Leistungen der Stadt, wie zum Beispiel die Auskunft zu vorhandenen Leitungen im Gemeindegebiet sowie relevante Vereinbarungen zu Vertragslaufzeit, Haftung und Baumaßnahmen genau definiert.